GLAM

Digitalisierung des Schweizer Kulturerbes

Das Akronym GLAM kommt aus dem Englischen und steht für „Galerien, Bibliotheken, Archive und Museen“.

Wikimedia CH hat es sich zur Aufgabe gemacht, Schweizer Gedächtnisinstitutionen dabei zu unterstützen, ihr kuratorisches Wissen, ihre Sammlungen und Ressourcen auf digitale Weise mit einer globalen Gemeinschaft über eine globale Plattform zu teilen. Das Ziel ist, das Schweizer Kulturerbe und seine Vielfalt für die Welt sichtbarer und zugänglicher zu machen.

Die Dienstleistungen von Wikimedia CH für GLAM:

– Wir teilen unser Wissen und unsere Erfahrung in Bezug auf die Digitalisierung mit den Schweizer Kulturinstitutionen. Dazu gehören Kenntnisse über die Techniken zur Umwandlung von Originalmaterial in digitales Material, Metadaten für Such- und Abrufzwecke, Speicherung von digitalem Material, Verbreitung von Informationen, sowie neue Richtlinien und Datenschutzfragen, die sich auf die digitalen Strategien der Schweizer Gedächtnisinstitutionen auswirken.

– Wir stellen Menschen und Ressourcen zur Verfügung, damit Schweizer Kulturorganisationen jeder Grösse und im gesamten geografischen und sprachlichen Raum ihre eigenen Seiten auf Wikipedia erstellen und Wissen austauschen können. Hochwertige Schulungen und digitale Tools helfen den Schweizer Institutionen, ihre Ressourcen, Sammlungen und Inhalte selbst zu verwalten.

– Wir bieten eine globale Technologieplattform mitsamt Informationszugang in mehreren Sprachen, darunter Hintergrundinformationen und zahlreiche Links zu Datensammlungen und Filmmaterial. Dies über verschiedene Geräte jederzeit und überall abrufbar, so dass Schweizer Kulturorganisationen ein neues und vielfältigeres Publikum erreichen können.

– Wir schaffen Mehrwert, indem wir über innovative Lösungen für neue Technologien auf dem Laufenden bleiben, die wir mit den Schweizer Kulturinstitutionen diskutieren. Wir unterstützen sie dabei, neue Erkenntnisse über Besucher, ihre Vorlieben und Verhaltensweisen zu gewinnen, um die kulturellen Erfahrungen zu verbessern und die kulturelle Bildung zugänglicher zu machen.

Unter unserer Partnern befinden sich Institutionen wie die Schweizerische Nationalbibliothek, das Schweizerische Bundesarchiv, die ETH-Bibliothek Zürich, das Schweizerische Sozialarchiv, das SBB-Historik, die Kantonalen Archive des Kantons Waadt, die EPFL Lausanne, das MAMCO in Genf, das Historische Museum Basel und viele mehr.

Wenn Sie über eine mögliche Zusammenarbeit mit Wikimedia CH sprechen möchten, kontaktieren Sie uns bitte, um ein erstes Gespräch zu vereinbaren:

 

Debora Lopomo
GLAM Program & Partnership Manager
debora.lopomo@wikimedia.ch