Über uns

In einer Zeit, in der gefälschte Nachrichten, Klick-Köder und „Infotainment“ die Regel sind, wird es immer schwieriger, objektive und sachliche Informationen online zu finden. Wenn jeder etwas im Internet veröffentlichen kann, geht das „Qualitätswissen“ oft in der Masse der Informationen verloren. Eine einfache Google-Suche nach „Demokratie“ zum Beispiel liefert fast 300 Millionen Ergebnisse – viele davon sind ungenau, unvollständig oder voreingenommen. Bei Wikimedia – der gemeinnützigen Organisation hinter freiem Wissen und Projekten wie Wikipedia – glauben wir, dass Informationen folgendes sein sollten:

  • frei und zugänglich, 
  • kollaborativ, 
  • genau und 
  • objektiv.

Einfach ausgedrückt, wir wollen eine Welt, in der jeder einzelne Mensch freien Zugang zum kollektiven Wissen hat.